Portrait

Anne Fanenbruck

„Werde der du bist!“
(Friedrich Nietzsche)

Das ist meine Motivation.
Menschen mit sich selbst und anderen in Kontakt bringen, um das eigene Selbst zu entdecken und zu entfalten.
Prozesse erkennen und als Lern- und Entwicklungschance begreifen. Beziehungskultur gestalten durch Achtsamkeit und Demut. Räume für Entwicklungen und Unerwartetes öffnen und halten. Wirksamkeit durch individuelles und kollektives Lernen ermöglichen. Souveränität des einzelnen schätzen und stärken durch Feedback, Reflexion und Irritation.

Mich beschreibt meine Neugier, Offenheit und Kreativität. Meine Sensibilität und eigenes Kennen von Spannung und Zerrissenheit, wie auch die menschlichen Grenzen, lassen mich diese halten und aushalten. Ich verbinde meine fundierten Kenntnisse, Kompetenzen und Erfahrungen aus Theorie und Praxis. Ich wage Unerwartetes und strebe nach dem Bestmöglichen. Geleitet von meinen Werten beschreite ich lernend neue Wege.

Qualifikationen

  • Seit 2010 arbeite ich als selbständige Systemische Beraterin und Coach.
  • Dozentin an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Masterstudiengang “Coaching und Führung”.
  • Diplomsozialpädagogin/Diplomsozialarbeiterin Ernst-Abbe-Hochschule Jena
  • Studium Deutsch als Fremdsprache, Italianistik, Niederlandistik Universität Leipzig
  • Systemische Beraterin und Coach Deutsche Gesellschaft für Coaching (DGfC)
  • Humble Leadership – Prof. Dr. G. Fatzer, Prof. Dr. E. H. Schein (FH-HWZ Zürich)
  • Gestalttherapie (Gestalt-Institut-Heidelberg)
  • Systemische Aufstellungen (ZEW – Fachhochschule Potsdam)

und mannigfaltige Weiterbildungen in der Systemischen Beratung, Aufstellungsarbeit, Biografiearbeit, Kommunikation, Teamentwicklung, Körperwahrnehmung und Körperarbeit, Persönlichkeitsentwicklung und Krisenmanagement.

  • Neun Jahre eigene Führungserfahrung im Öffentlichen Dienst der Stadt Leipzig.